Montag, 16. Dezember 2013

Adventsbasteln Türchen 16: Fledermaus- Nadelkissen

Hallöchen :)

Heute gibt es das dritte, aber leider gleichzeitig auch das letzte, Türchen beim Adventsbasteln von mir.







Heute zeige ich euch, wie man dieses Nadelkissen herstellt:


 Das gab es heute nämlich für mein Wichtelkind im Adventskalender. Ich finde es ist eine schöne Geschenkidee für befreundete Nähtanten und sich selbst ;)

Ihr benötigt:
Schwarzen Filz
Nadel und Faden
entweder Teddyaugen oder Knöpfe, je nach Belieben
ein kleines Stück Pappe
Gummilitze für die Handschlaufe
Füllwatte


1. Schnittmuster auf A5 ausdrucken und ausschneiden



2. Teile aus Filz, Pappe und Gummilitze zuschneiden

Die Pappe für die Unterseite müsst ihr etwas kleiner als das Filzteil für die Unterseite ausschneiden. Gummilitze schneidet ihr wie folgt zu: Breite eures Handgelenks - 5cm.


3. Kanten zusammennähen

Steppt nun die auf dem Schnittmuster rot gestrichelten Linien knappkantig ab.


4. Umdrehen und Augen anbringen

Dreht das Vorderteil nun um und bringt die Augen an. Anschließend könnt ihr den Filz noch etwas rundlicher ziehen.


5. Gummilitze und Flügel auf der Unterseite feststecken

Steckt die Gummilitze und die Flügel nun mit Stecknadeln auf der Rückseite fest.


6.  Vorderseite feststecken und nähen

Steckt nun auch die Vorderseite mit Stecknadeln auf der Rückseite fest. Dann näht ihr Vorder- und Rückseite zusammen (Öffnung für die Watte nicht vergessen!).


7. Ausstopfen

Stopft das Nadelkissen mit Watte aus und näht die Öffnung auch noch zu.


Fertig!!



Ich kann mir gut vorstellen, dass man mit dem Schnittmuster auch andere Tiere zaubern kann, wie z. Bsp. eine Katze!

Hat euch die Anleitung gefallen? Verlinkt mir doch eure Ergebnisse in den Kommentaren :)

Liebe Grüße,
Sarah


Kommentare:

  1. Ach wie süß...ich brauch auch so ein Fledermausi Nadelkissen. Somit hab auch ne schöne Geschenkidee für eine befreundete NuSche ;)

    AntwortenLöschen